Letztes Feedback

Meta





 

5. August 2012 - Kräfta, Kräfta

Heute war nichts mit ausschlafen. Ich musste den Wecker stellen um 6.45 Uhr und dann die Kinder wecken. Heute morgen werden die Reussen eingeholt und die Kinder können mit dem Boot mitkommen. Lena hat noch 3 Schwimmwesten gefunden. Als der Wecker klingelte war ich der letzte der aufgestanden ist. Die Kids waren schon vor dem klingeln wach und auf. Um 7.30 Uhr gingen wir zum See runter, denn dort wartete Lena schon auf uns. Die Schwimmwesten wurden angezogen und ab gings auf den See.

12 Reussen holten wir ein und in jeder waren mindestens 4 Krebse. Gesamthaft waren ca 60 Krebse in die Fallen gegangen. Lena zeigte den Kindern noch wie man die zu kleinen Krebse aus der Reusse nimmt. Die werden dann wieder in den See geworfen. Svenja, die Kleinste, war die Mutigste und machte dies nicht schlecht, bis .... ja bis sich ein Krebs nicht an die Vorschrift hielt kleine Kinder nicht zu verletzen. Ein Schrei erhallte über den See und meine Kleine blutete ein bisschen am Mittelfinger. Der Krebs hing immer noch am Finger, bis Lena ihn dann wegnahm. Das war das Ende der Geschichte, dass Svenja noch einmal Krebse aus einer Reusse nehmen wird :-))

Nach dem Frühstück fuhren wir so gegen 13 Uhr nach Lammhult. Dort gab es einen Antikt-Laden. Der Laden war in einem alten Bauernhaus untergebracht und war auf zwei Etagen aufgebaut. Da hatte es alles. Von Geschirr über alte Bilder und Bücher bis hin zu alten Kaffeemaschinen aus dem 19 Jahrhundert. Ich kaufte eine Weihnachtsglocke, da unsere alte Familien Glocke seit Jahren kaputt ist. Die Kinder hatten noch hunger und auf dem Weg nach hause hielten wir noch bei einem Pancake Haus. Dort konnte man Pancakes in verschiedenen Varianten kaufen.
Zuhause angekommen musste ich mit den Vorbereitungen fürs Nachtessen beginnen. Es gab Kartoffelstock und Köttbullar (Hackfleischbällchen) an einer würzigen Rahmsauce. Es war lecker und das meinte nicht nur ich. Am Abend schauten wir noch den 100m Final der Herren im Fernsehen. Dabei bin ich aber eingeschlafen und erst so gegen 2 Uhr morgens vor dem Fernseher aufgewacht. Ich ging dann in mein richtiges Bett und schlief auch bald wieder ein.

6.8.12 13:51

Letzte Einträge: 31. Juli 2012 - wiermal faulenzen, 1. August 2012 - Nationalfeiertag, 2. August 2012 - Ich werde nie mehr wieder....., 3. August 2012 - Kleva Gruva, 4. August 2012 - Karl Oskar Fest in Växjö

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen